Meine Lieblingsbilder und die Qual der Wahl

Die Teilnahme an meiner ersten Fotoparade ist gefühlt erst ein paar Wochen her, da erinnert mich die Einladung von Michael von „Erkunde die Welt“ daran, dass es Zeit ist für die schönsten Reisebilder des zweiten Halbjahres 2016.

Was? Ein halbes Jahr ist schon wieder um? Die Zeit fliegt, doch umso schöner ist es jetzt, einmal innezuhalten, zurückzublicken, in den Reisebildern der letzten sechs Monate zu stöbern und mit der Qual der Wahl die Lieblinge zu bestimmen.

Die Kategorien sind diesmal

  • Tierisch
  • Berühmt
  • Gewachsen
  • Nachts
  • Gebäude
  • Lieblingsbild

Los gehts!

Tierisch

Auf dem Felsen von Gibraltar tummeln sich zahlreiche Berberaffen-Familien und sind DER Fotomagnet schlechthin. So putzig die kleinen Racker auch sind, Achtsamkeit ist auf jeden Fall geboten, denn die schnappen sich von ihren menschlichen Bewunderern gerne mal eine Sonnenbrille oder einen Rucksack 😉

Dieses süß schlummernde Kerlchen bekam ich zu meiner Freude bei einem Rundgang auf dem Felsen vor die Linse, war ganz leise und vorsichtig, um ihn nicht aus seinen Träumen zu reißen.

Berühmt

Rihannaaaaaaa! Das Porträt der Künstlerin hängt in der Lumas-Bar auf „Mein Schiff 5“ . Angefertigt wurde es von dem Künstler André Monet, ist signiert, auf 150 Stück limitiert und  kann ab 759,-€ ins eigene Wohnzimmer bestellt werden.

Die großartigen zeitgenössischen Fotografien der Galerie Lumas verschönern das gesamte Schiff einschließlich der Kabinen und können bei Gefallen gleich an Bord erstanden werden.

Gewachsen

Diese prächtigen Kakteen wachsen auf der Kanaren-Insel Lanzarote. Am Straßenrand. Ich musste sie einfach knipsen, während ich in der Hauptstadt Arrecife auf den Bus wartete, der mich nach Puerto del Carmen bringen sollte. Wie mir der Ort gefallen hat und was ich dort entdeckte, verrate ich in einem kommenden Artikel über meine Reise quer über den Atlantik mit „Mein Schiff 5.“

Nachts

Nachts sind alle Lichter blau 😉 Zumindest bei der Pool-Party an Bord von „Mein Schiff 5“, dazwischen ein paar bunte Lichtakzente. Ich erinnere mich gerne an diesen lauen Abend mitten auf dem Atlantik, nur noch eine Tagesreise von der Karibik-Insel Barbados entfernt. Live-Musik, ein kühler Drink und angeregte Gespräche. Einfach wunderbar.

Gebäude

Einst war hier ein alter Busbahnhof. Seit 2013 erstreckt sich auf einer Länge von über einem Kilometer ein Park zum Bummeln, im Herzen von Nizza: Die „Promenade du Paillon“. In regelmäßigen Abständen schießen Wasserfontänen aus dem Boden, zwischen denen an heißen Sommertagen lachende Kinder und Erwachsene springen und laufen – um eine kühle Dusche zu erhaschen oder ihre Geschicklichkeit beim „Trockenbleiben“ zu testen. Wenn die Fontänen eine kleine Verschnaufpause einlegt, verwandelt sich die Fläche in einen wasserglänzenden Spiegel, der den Gebäuden entlang der Promenade ein zweites Gesicht gibt.

Lieblingsbild

Ich glaube, alle meine „Lieblings-Bilder“ werden immer irgend etwas mit „Meer“ zu tun haben – einfach deshalb, weil die Liebe zum Meer mein Herz erfüllt und ich mir kaum eine Reise ohne Meer oder Wasser vorstellen kann. Für dieses Bild habe ich mich entschieden, weil es – kurz nach einem kräftigen Regenschauer an der Carlisle Bay in Barbados’Hauptstadt Bridgetown  eine Welle in dem Moment erhascht, bevor sie bricht. Die Sonne, die sich wieder durch die Wolken kämpft, spiegelt sich in der glatten Oberfläche des Wellentales und lässt das Wasser türkis leuchten, während am Horizont die letzten Regenwolken abziehen. 

Das Beitragsbild zeigt die Welle übrigens, nachdem sie sich schäumend an den Strand bricht.

Zugaben 1,2,3 🙂

Ein mystischer Moment im Hafen von Gibraltar.  Schwere Regenwolken machen nur unwillig Platz für kleine Licht-Kegel auf dem Meer. Eine Möwe möchte unbedingt mit aufs Bild. Den Gefallen habe ich ihr gern getan.

Auf Deck 5 von von „Mein Schiff 5“ kann man bis ganz nach vorne zum Bug laufen. Steht man einmal dort, lohnt es sich  – auch wenn der Wind die Haare gnadenlos zerzaust – einen Blick zurück zu werfen auf den imposanten Aufbau und die Brücke.

Ein Blick aus dem Flugzeug auf das Hamburger Umland, kurz nach dem Start meines Fluges nach Nizza. Ich mag das von Bäumen gerahmte Muster der Wiesen, Felder, Seen und Dörfer.

Fotos: (c) Ines Laufer

 

Schlüsselwörter
,
Ein Bericht von
More from Reisejunkie Ines

Schlemmen und Genießen in Tallinn

Eins vorweg: Tallinn ist ein idealer Ort für Gourmets. Egal wo -...
Mehr

8 Kommentare

  • Liebe Ines,
    heute bin ich endlich dazu gekommen, mir Deine Bilder in Ruhe anzuschauen und ich habe direkt Fernweh. Dein Lieblingsbild ist wunderschön! Perfekter hätte man den Moment wohl nicht einfangen können. Barbados scheint eine Reise wert zu sein 🙂
    Viele Grüße
    Katharina

    • Dankeschön, liebe Katharina 🙂 Barbados ist wirklich toll – aber ich empfehle es eher im Rahmen eines Insel-Hoppings, weil doch recht hochpreisig…Nächste Woche gehts übrigens nach San Juan – da werde ich Deine tollen Tipps mitnehmen 🙂

  • Hi Ines,

    der Berberaffe gefällt mir von all den wunderschönen Bildern am besten. Eine tolle Auswahl für die Aktion von Michael, war aber auch Deinem schönen Blog auch nicht anders zu erwarten.

    LG Thomas

    • Hallo Michael, dankeschön, dass Du mir Dein Lieblingsbild verrätst 🙂 Habe wieder mit viel Freude mitgemacht – auch wenn es erst auf den letzten Drücker fertig geworden ist. Danke, dass Du diese tollen Fotoparaden zur Institution machst – es ist wieder eine Klasse Sammlung an großartigen Reisemomenten geworden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.